erweisen

GrammatikVerb · erweist, erwies, hat erwiesen
Aussprache
Worttrennunger-wei-sen
Wortzerlegunger-weisen
Wortbildung mit ›erweisen‹ als Erstglied: ↗Erweisung · ↗erweisbar · ↗erweislich
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
gehoben die Gültigkeit von etw. nachweisen, etw. beweisen
Beispiele:
etw. an Hand von Experimenten schlüssig erweisen
die Forschung hat diese These als richtig, diese Briefe als echt erwiesen
etw. ist nicht zu erweisen
das Werk erweist seine große Begabung
diese Untersuchung hat erwiesen, dass ...
daß sie jede Behauptung durch Tatsachen zu erweisen hatten [SchweitzerAus meinem Leben104]
oft im Part. Prät.
Beispiele:
es ist (nicht) erwiesen, dass ...
es ist statistisch erwiesen, dass der Krebs heute eine der häufigsten Todesursachen ist
etw. als erwiesen annehmen, ansehen
2.
sich (als etw., jmd.) erweisensich (als etw., jmd.) zeigen, herausstellen
Beispiele:
diese These, Erkenntnis hat sich als Trugschluss erwiesen
diese Maßnahme erwies sich als ein Irrtum, als Bumerang
er erwies sich als ein ganzer Kerl, als tüchtiger Mann
sie erwiesen sich als Feiglinge
gehoben sich einer Sache würdig erweisen
gehoben sich jmdm. (gegenüber) splendid, hilfreich erweisen
sich als falsch erweisensich als falsch zeigen, herausstellen
Beispiele:
etw. hat sich als nutzbringend, empfehlenswert erwiesen
später erwies es sich, dass er Recht hatte
3.
jmdm. etw. durch Wort oder Tat zuteilwerden lassen
Beispiele:
jmdm. (viel) Liebes, Gutes erweisen
er hat ihm einen großen, unschätzbaren Dienst erwiesen
jmdm. einen Gefallen, eine Gefälligkeit, Freundlichkeiten erweisen
jmdm. eine Gunst, Gnade, Achtung, Respekt, Ehre erweisen
einem Staatsoberhaupt militärische Ehren erweisen
gehoben jmdm. die letzte Ehre erweisen (= an jmds. Beerdigung teilnehmen)
gehoben bitte, erweisen Sie uns die Ehre und seien Sie unser Gast!
gehoben jmdm. Vertrauen erweisen
gehoben für das mir erwiesene Vertrauen danke ich Ihnen herzlich

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) ausprägen · (sich) erweisen · ↗(sich) formen · (sich) niederschlagen (in) · (sich) zeigen (in) · Ausdruck finden (in) · an den Tag legen  ●  ↗rüberkommen  ugs.
Assoziationen
  • (jemandem) (...) entgegenbringen · (jemandem) begegnen mit · (jemandem) entgegengebracht werden · stoßen auf  ●  ↗(jemandem) entgegenschlagen  fig., negativ
  • beweisen · unter Beweis stellen · ↗zeigen · zeugen von  ●  Zeugnis ablegen (von)  geh.
  • (sich) zeigen (in) · deutlich werden lassen · erkennen lassen · offenbar werden · seinen Niederschlag finden · ↗verraten · ↗zeigen · zu entnehmen sein · zum Ausdruck kommen
Synonymgruppe
beglaubigen · ↗begründen · ↗besagen · ↗beweisen · ↗erhärten · erweisen
Synonymgruppe
(sich) erweisen (als) · ↗(sich) herauskristallisieren · (sich) herausstellen (als) · ↗(sich) offenbaren · ↗(sich) zeigen · deutlich werden (es) · ↗klar werden (es) · offenbar werden  ●  ↗(sich) entpuppen  negativ · ↗sein  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bumerang Bärendienst Dienst Ehre Fehlschlag Flop Glücksfall Hindernis Hinsehen Illusion Irrtum Praxis Respekt Reverenz Vorteil allerdings als bald dabei falsch hilfreich jedoch notwendig nützlich problematisch schwierig trügerisch unbegründet unfähig würdig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erweisen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Verfahren erwies sich später in der Tat als ziemlich effektiv.
Die Zeit, 11.04.1997, Nr. 16
Außerdem ließen sich die entsprechenden Theorien leicht als falsch erweisen.
Feyerabend, Paul: Wider den Methodenzwang, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1976, S. 217
Diese Bestimmung habe sich in der Praxis als undurchführbar erwiesen, und Regierungen seien bestrebt gewesen, sie zu umgehen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1973]
Da wird denn auch Pan aufgerufen und erweist sich überraschender Weise als «guter Teil der Philosophie».
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 206
Nur von der deutschen Delegation erweist mir niemand die Ehre, sich zu nähern.
Suttner, Bertha von: Autobiographie. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1909], S. 8934
Zitationshilfe
„erweisen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erweisen>, abgerufen am 11.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erweisbar
Erweis
Erweichung
erweichen
erweichbar
erweislich
Erweisung
erweiterbar
erweitern
Erweiterung