erwerbsbeschränkt

Grammatik Adjektiv
Worttrennung er-werbs-be-schränkt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

durch körperliche oder seelische Beeinträchtigung in der Erwerbsfähigkeit beschränkt

Verwendungsbeispiel für ›erwerbsbeschränkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Obwohl als Kriegsversehrter zu sechzig Prozent erwerbsbeschränkt, wollte er sich mit ganzer Kraft dem Aufbau des Sozialismus widmen.
Die Zeit, 09.09.1988, Nr. 37
Zitationshilfe
„erwerbsbeschränkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erwerbsbeschr%C3%A4nkt>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erwerbsausfall
Erwerbsarbeit
Erwerber
erwerben
erwerbbar
Erwerbsbeteiligung
Erwerbsbevölkerung
Erwerbsbiografie
Erwerbsbiographie
Erwerbschance