erwerbsgemindert

GrammatikAdjektiv
Worttrennunger-werbs-ge-min-dert
eWDG, 1967

Bedeutung

in der Erwerbsfähigkeit eingeschränkt
Beispiele:
durch den Unfall ist er zu fünfzig Prozent erwerbsgemindert
sie ist zu sechzig Prozent erwerbsgemindert und daher unterhaltsberechtigt

Thesaurus

Synonymgruppe
(nur noch) eingeschränkt erwerbsfähig  ●  eingeschränkt arbeitsfähig  variabel · erwerbsgemindert (Sozialrecht)  juristisch · kann nicht mehr voll arbeiten  ugs.

Verwendungsbeispiele für ›erwerbsgemindert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer zwischen drei und sechs Stunden arbeiten kann, gilt als teilweise erwerbsgemindert.
Der Tagesspiegel, 26.08.2003
Voll erwerbsgemindert sind Versicherte, die weniger als drei Stunden täglich arbeiten können.
Bild, 14.12.2000
CDU und CSU wollen den Anspruch allerdings begrenzen auf Eltern mit Kindern unter zwölf Jahren sowie auf Personen, die erwerbsgemindert sind oder Angehörige pflegen.
Die Welt, 30.10.2000
Mit dem Gesetz soll auch ein Trend gebremst werden, teilweise erwerbsgeminderte ältere Arbeitnehmer wegen Erwerbs- oder Berufsunfähigkeit frühzeitig in Altersrente zu schicken.
Süddeutsche Zeitung, 02.03.1996
Zitationshilfe
„erwerbsgemindert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erwerbsgemindert>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erwerbsform
Erwerbsfähigkeit
erwerbsfähig
Erwerbseinkunft
Erwerbseinkommen
Erwerbsgesellschaft
Erwerbsgier
Erwerbsgrund
Erwerbsintensität
Erwerbsleben