erzhaltig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungerz-hal-tig
WortzerlegungErz-haltig
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
erzhaltiges Gestein

Typische Verbindungen zu ›erzhaltig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erzhaltig‹.

Verwendungsbeispiele für ›erzhaltig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Spezialisten fanden bei Untersuchungen in der Nacht zum Sonntag lediglich erzhaltigen Boden vor.
Die Welt, 24.01.2005
Große Mengen gelöster Sulfidteilchen und erzhaltiger Partikel quellen mit Hochdruck aus den Schloten und werfen bis zu 50 Meter hohe Schornsteine auf.
Die Welt, 28.08.2000
Diese bestehen aus erzhaltigem Gestein, verlöschen, wenn sie etwa 20 Meter hoch sind, und haben eine höhere Temperatur als die Quellen von "Lost City".
Süddeutsche Zeitung, 29.07.2003
Zitationshilfe
„erzhaltig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erzhaltig>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erzgrube
Erzgrobian
Erzgewinnung
erzgescheit
Erzgehalt
Erzhalunke
Erzherzog
erzhöffig
erziehbar
erziehen