erzkatholisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungerz-ka-tho-lisch
eWDG, 1967

Bedeutung

abwertend
Beispiel:
eine erzkatholische Gegend

Thesaurus

Synonymgruppe
erzkatholisch · ↗stockkatholisch · überzeugt katholisch  ●  ↗tiefschwarz  fig. · stramm katholisch  ugs.

Typische Verbindungen zu ›erzkatholisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›erzkatholisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›erzkatholisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darum ist das öffentliche Bild der Kirche immer etwas erzkatholischer als die Wirklichkeit.
Die Zeit, 22.12.2006, Nr. 52
Prostitution ist in dem erzkatholischen Land verboten, doch Sex im öffentlichen Leben allgegenwärtig.
Der Tagesspiegel, 01.04.2005
Das seit der Gegenreformation erzkatholische Österreich versuchte, den Franzosen diesen Rang streitig zu machen.
Die Welt, 18.08.2000
Seit 39 Jahren steht Vincenz T. (78) in dem erzkatholischen Dörfchen auf der Kanzel.
Bild, 10.07.1999
Volksabstimmungen, die 1921 in den erzkatholischen Bundesländern Tirol und Salzburg abgehalten wurden, erbrachten überwältigende Mehrheiten für einen Anschluß an das Deutsche Reich.
Der Spiegel, 25.01.1988
Zitationshilfe
„erzkatholisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erzkatholisch>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erzkatholik
Erzkanzler
erzittern
Erzielung
erzielen
Erzknappe
Erzknauser
Erzknicker
erzkonservativ
Erzlager