erzwungenermaßen

GrammatikAdverb
Aussprache
Worttrennunger-zwun-ge-ner-ma-ßen
eWDG, 1967

Bedeutung

unter Zwang, unfreiwillig
Beispiel:
der Vertrag, sein Geständnis kam nur erzwungenermaßen zustande
Zitationshilfe
„erzwungenermaßen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/erzwungenerma%C3%9Fen>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erzwingungsstreik
Erzwingung
erzwingen
erzwingbar
Erzwäsche
Erzzug
es
Es-Dur
es-Moll
Escalopes