eselhaft

Worttrennungesel-haft
WortzerlegungEsel-haft
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich dumm, töricht

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als gar nicht eselhaft, sondern superschlau erweist sich dagegen der Beschluß, in den Stadtbüchereien eine pauschale Lesegebühr einzuführen.
Süddeutsche Zeitung, 15.12.1994
Präsident Truman machte nun den Fehler, den Bericht Fulbrights als „eselhaft“ zu bezeichnen.
Die Zeit, 12.06.1952, Nr. 24
Zitationshilfe
„eselhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eselhaft>, abgerufen am 16.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eselfüllen
Eselfuhrwerk
Eselei
eselartig
Esel
Eselhengst
eselig
Eselsbank
Eselsbrücke
Eselsbrückenliteratur