Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

estnisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache [ˈeːstnɪʃ]
Worttrennung est-nisch
Wortbildung  mit ›estnisch‹ als Grundform: Estnisch · Estnische

Thesaurus

Synonymgruppe
estländisch · estnisch

Typische Verbindungen zu ›estnisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›estnisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›estnisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das estnische Volk hatte unter den Folgen dieses räuberischen Paktes schwer zu leiden. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]]
Die estnische Kultur bleibt davon unberührt, auch im guten Sinn. [Die Zeit, 15.08.2011, Nr. 33]
Die Verantwortung für die Störung des inneren Friedens liege allein in der Hand der estnischen Führung. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1993]]
Die Haltung des estnischen Volkes in diesen schlimmen Tagen war bewunderungswürdig. [Die Zeit, 22.06.1950, Nr. 25]
Dieser Auszug beschreibt das außerordentlich grausame Regime in den estnischen Lagern. [o. A.: Zweiundsechzigster Tag. Dienstag, 19. Februar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 3318]
Zitationshilfe
„estnisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/estnisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
estinto
estinguendo
esslustig
essigähnlich
essigsauer
et alii
et cetera
et cetera pp.
et cum spiritu tuo
etablieren