etablieren

Grammatik Verb · etabliert, etablierte, hat etabliert
Aussprache 
Worttrennung eta-blie-ren · etab-lie-ren
Wortbildung  mit ›etablieren‹ als Erstglied: ↗Etablierung
Herkunft aus établirfrz ‘befestigen, einrichten’

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. ⟨sich etablieren⟩ sich (als Geschäftsmann) niederlassen
  2. 2. [veraltend] ⟨etw. etablieren⟩ etw. einrichten, gründen
eWDG

Bedeutungen

1.
sich etablierensich (als Geschäftsmann) niederlassen
Beispiele:
sich in, an einem Ort für die Dauer, vorübergehend etablieren
in dieser Straße, dieser Stadt hat sich ein Handwerker, eine neue Firma etabliert
scherzhaftsich in einem Zimmer, einer Wohnung, einem Haus etablieren (= häuslich einrichten)
Edmund hat sich als Bühnenbildner in Warschau etabliert [ M. WalserHalbzeit830]
2.
veraltend etw. etablierenetw. einrichten, gründen
Beispiele:
ein Büro, Geschäft, eine Fabrik etablieren
eine neu etablierte Schule
ein kürzlich etabliertes Theater
In zwei, drei Jahren werd' ich hier im Dorf ... eine Spinnerei etablieren [ I. SeidelLennacker477]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

etablieren · Etablissement · Establishment
etablieren Vb. ‘gründen, errichten’, reflexiv ‘sich niederlassen’ wird im 17. Jh. entlehnt aus frz. établir ‘befestigen, einrichten’. Zugrunde liegt lat. stabilīre ‘befestigen’, abgeleitet von stabilis ‘fest, feststehend’ (s. ↗stabil) und verwandt mit lat. stāre ‘stehen’. Etablissement n. ‘Unternehmen, Niederlassung, Vergnügungsstätte’ (18. Jh.), frz. établissement. Establishment n. ‘einflußreiche Gesellschaftsschicht’, Übernahme (um 1960) von engl. establishment ‘Einrichtung, staatskirchliche Verfassung, organisierte Körperschaft’, zu engl. to establish ‘einsetzen, errichten’, aus afrz. establir, lat. stabilīre ‘befestigen, einrichten’; s. oben.

Thesaurus

Synonymgruppe
aufbauen · ↗durchsetzen · ↗einrichten · etablieren · ↗greifen (lassen) · ↗gründen · ins Leben rufen · ↗konstituieren
Assoziationen
Synonymgruppe
(sich) etablieren · Fuß fassen · Tritt fassen
Synonymgruppe
(sich) ansiedeln · ↗(sich) ausbreiten · (sich) etablieren · ↗(sich) verbreiten  ●  ↗(sich) (neu) einbürgern  fig. · (sich) breitmachen (Pflanzen, Tiere)  ugs.
Assoziationen
  • eingeschleppt werden (Neobioten, Krankheitserreger)
  • ausufern · zu viel werden · ↗überhandnehmen · übermäßig anwachsen
  • (irgendwohin) gehen, um zu bleiben · ↗(irgendwohin) ziehen · ↗(sich) ansiedeln · (sich) häuslich einrichten · (sich) häuslich niederlassen · ↗(sich) niederlassen · ansässig werden · ↗einwurzeln · festen Fuß fassen · heimisch werden · kommen um zu bleiben  ●  (seine) Heimat finden  auch figurativ · ↗(sich) breitmachen  abwertend · seine Zelte aufschlagen  fig. · (es sich) gemütlich machen  ugs., auch figurativ

Typische Verbindungen zu ›etablieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›etablieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›etablieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Unternehmen hat sich als seriöser Anbieter etabliert, auch mit seiner deutschen Tochter.
Der Tagesspiegel, 23.03.2002
Vorher ist es sein Ziel, die neue DTM auf Dauer zu etablieren.
Die Welt, 12.10.2000
Dort ist diese Art der Darstellung lange etabliert und selbstverständlich.
Wendt, Dirk: Mathematische Psychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 19015
Darin verpflichteten sich die Großen Drei, dafür zu sorgen, daß alle Völker "demokratische Institutionen nach ihrer eigenen Wahl" etablieren könnten.
o. A. [jj]: Jalta-Konferenz. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1990]
Ab 1841 wurde im neuerbauten Alten Stadttheater ein ständiges Ensemble etabliert.
Fath, Rolf: Spielstätten - K. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 7285
Zitationshilfe
„etablieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etablieren>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eta
et cum spiritu tuo
et cetera pp.
et cetera
et alii
Etablierung
Etablissement
Etage
Etagenbett
etagenförmig