etw., jmdn. in der Hinterhand haben

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile Hinterhand
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

jmd. hat etw., jmdn. in der Hinterhandfür den Notfall, in einer Konkurrenzsituation, bei der Umsetzung eines Plans o. Ä.   etw. als wirkungsvolles Hilfs- oder Ersatzmittel in Reserve vorhalten; auf jmdn. zurückgreifen können, der zur erfolgreichen Unterstützung bereitsteht
siehe auch Ass im Ärmel, Plan B
Beispiele:
Drei Tage lang soll im idyllischen Schlosspark die Ankunft des Herbstes gefeiert werden, bei hoffentlich herbstlich schönem Wetter. Doch auch wenn es Dauerregen geben sollte, sind die Veranstalter gerüstet und haben einen Plan B in der Hinterhand. […] [Lisa-Marie Leuteritz: Zeit für eine neue Tradition. Dresdner Neueste Nachrichten, 01.09.2017]
Künftig müssen die wichtigsten und systemrelevanten Kreditinstitute mehr Eigenkapital in der Hinterhand haben, um einen möglichen Börsencrash besser zu überstehen. [Süddeutsche Zeitung, 22.07.2015]
Wenn mal drei, vier Spieler ausfallen, ist es gut zu wissen, dass ich noch Kandidaten in der Hinterhand habe. [Welt am Sonntag, 01.01.2012, Nr. 1]
Zitationshilfe
„etw., jmdn. in der Hinterhand haben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etw.%2C%20jmdn.%20in%20der%20Hinterhand%20haben>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Etuimacher
Etuikleid
Etui
Etüde
Ettgrön
etwa
etwaig
etwan
Etwas
etwelche