etwelche

GrammatikIndefinitpronomen
Aussprache
Worttrennunget-wel-che (computergeneriert)
formal verwandt mitwelcher3
eWDG, 1967

Bedeutung

veraltet, schweizerisch, österreichisch einige
Beispiele:
Vorher sind wohl noch etwelche Vorbereitungen vonnöten [DodererLederbeutelchen83]
Und trinkst du etwelche Schoppen zu viel, / So steigt er [der Wein] dir in die Nase [HeineWintermärchen2,437]

Thesaurus

Synonymgruppe
ein paar · eine gewisse Zahl (von) · ↗mehrere · nicht wenige  ●  ↗einige  Hauptform · etwelche  schweiz. · manche  Hauptform · schon ein paar  ugs. · schon so einige  ugs.
Assoziationen
  • ausgewählte · diverse · unterschiedliche · verschiedene
  • diese und jene · eine Anzahl von · eine Reihe von · ↗etliche · ↗mehrere
  • bestimmte · gewisse · manche · spezielle
  • der eine oder andere · ein paar verlorene · ein paar versprengte · einige wenige · sehr wenige  ●  eine Handvoll  fig. · einzelne  Hauptform · wenige  Hauptform · ganz wenige  ugs. · zwei (oder) drei  ugs.
  • alle möglichen · ↗allerhand · ↗allerlei · ↗mancherlei · ↗mehrerlei · ↗verschiedenerlei · verschiedenes (an) · ↗vielerlei  ●  alle möglichen und unmöglichen  scherzhaft
Zitationshilfe
„etwelche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etwelche>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Etwas
etwan
etwaig
etwa
Etuimacher
etymisch
Etymologe
Etymologie
etymologisch
etymologisieren