Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Enzym

Enzym n. in lebenden Organismen gebildeter Wirkstoff zur Steuerung des Stoffwechselprozesses (älter dafür ↗Ferment, s. d.), gelehrte Bildung (Kühne 1878) zu griech. en (ἐν) ‘in’ und zȳ́mē (ζύμη) ‘Sauerteig, Hefe’.
Zitationshilfe
„Enzym“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Enzym>, abgerufen am 24.10.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -