Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Geländer

Geländer n. ‘aus Stangen, Latten bestehende Vorrichtung zum Festhalten und als Schutz’ (besonders an Treppen, Balkonen, Brücken), spätmhd. gelanter (14. Jh.), dann gelenter, gelender (15. Jh.) ist eine Kollektivbildung zu mhd. lander, nhd. (obd.) Lander ‘Stangenzaun, Zaunstange, Latte’, das wahrscheinlich zu ↗Linde (s. d.) zu stellen ist, danach eigentlich ‘Stange, Latte aus Lindenholz’ bedeutet und mit lit. lentà ‘Brett, Tafel, Platte’ verglichen wird.
Zitationshilfe
„Geländer“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Gel%C3%A4nder>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Weitere Informationen zum Etymologischen Wörterbuch des Deutschen …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -