Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Granatapfel

Granatapfel m. Gewächs mit großen roten Blüten und besonders kernreichen Früchten, mhd. grānātapfel ist halb entlehnt, halb übersetzt aus lat. mālum grānātum (daneben auch verselbständigt grānātum), eigentlich ‘mit Kernen (reichlich) versehener Apfel’; zu lat. grānum ‘Korn, Kern’.
Zitationshilfe
„Granatapfel“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Granatapfel>, abgerufen am 24.11.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -