Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Hacke, ...

Hacke1 f. Hacken m. ‘Ferse’ (an Fuß und Strumpf), ‘Absatz’ (am Schuh), ahd. hacka ‘Ferse’ von Tieren (Hs. 12. Jh.), frühnhd. Hacken m., (westmd.) Hacke f. (15. Jh.), nd. Hacke, mnl. hac, hacke, nl. hak ‘Ferse’. Da das Wort nur in einem begrenzten kontinentalwestgerm. Gebiet bezeugt ist (nordd., omd., ostnl.; fehlend im heutigen Obd. wie auch im Mhd.), stellt man es am ehesten als Intensivform mit kk (wie ↗hacken, s. d.) zu dem unter ↗Haken (s. d.) dargestellten Substantiv und sieht darin, ausgehend von der Grundbedeutung ‘Krümmung’, den ‘gekrümmten, umgebogenen Teil des Fußes’ (vgl. de Vries Nl. 231).
Zitationshilfe
„Hacke“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Hacke>, abgerufen am 25.10.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …


Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Hacke, ...

hacken Vb. ‘mit der Hacke arbeiten, mit der Axt, dem Beil zerkleinern’, auch ‘mit der Ferse, der Hacke zerstoßen’. Das auf westgerm. Gebiet beschränkte Verb ahd. hackōn (11. Jh.), mnd. hakken, mhd. mnl. hacken, nl. hakken, aengl. -haccian, engl. to hack ist mit intensivierender Verdoppelung zu dem unter ↗Haken (s. d.) behandelten Substantiv gebildet (s. auch ↗Hacke1), bedeutet also ‘mit einem hakenförmigen Werkzeug bearbeiten’. Aus dem Verb rückgebildet die Werkzeugbezeichnung Hacke2 f. mhd. hacke. Hackbrett n. ‘Brett zum Schneiden und Hacken von Speisen’ (15. Jh.), auch (scherzhaft vergleichend) ‘Saiteninstrument, das mit Hämmerchen geschlagen wird’ (15. Jh.).
Zitationshilfe
„Hacke“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Hacke>, abgerufen am 25.10.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -