Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Haube, ...

Haube f. ‘Kopfbedeckung für Frauen, Kappe, Mütze’, vielfach übertragen auf Dinge, die einer Haube äußerlich ähnlich sind, z. B. Kaffee-, Kühler-, Trockenhaube. Ahd. hūba (10. Jh.), mhd. hūbe, hoube ‘Mütze, Helm, Sturmhaube, Federbusch der Vögel’, asächs. hūƀa, mnd. hūve, nl. huif (auch ‘Bienenkorb’), aengl. hūfe, anord. hūfa, schwed. huva, dän. hue ‘Haube’ führen mit außergerm. Verwandten wie aind. kakúp (kakúbh-) ‘Spitze, Gipfel’, griech. kȳphós (κυφός) ‘gebückt, gekrümmt’, kȳ́phos (κύφος) ‘Krümmung, Buckel’ auf ie. *keubh-, *kūbh-, eine Labialerweiterung der Wurzel ie. *keu-, *keu̯ə- ‘biegen, Wölbung, Höhlung’. Zur Erweiterung ie. *keubh- oder zu unaspiriertem ie. *keub- (s. ↗Haufen, wo Weiteres zur Verwandtschaft) gehören auch aruss. kubъ ‘Trinkgefäß’, russ. kúbok (кубок) ‘Becher, Pokal’. Haubenlerche f. Lerche mit spitzem Federbüschel auf dem Kopf (16. Jh.).
Zitationshilfe
„Haube“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Haube>, abgerufen am 23.02.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Weitere Informationen zum Etymologischen Wörterbuch des Deutschen …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -