Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Infekt, ...

Infektion f. ‘Ansteckung, Übertragung von Krankheiten’, Entlehnung (16. Jh.) von spätlat. īnfectio (Genitiv īnfectiōnis) ‘das Färben, Schändung’, mlat. ‘Ansteckung, Vergiftung’. Aus dem zugrundeliegenden Verb lat. īnficere (īnfectum) ‘mit Farbe tränken, vergiften, verpesten, anstecken’ (eigentlich ‘hineintun’) gelangt (ebenfalls 16. Jh.) infizieren Vb. ‘anstecken’ ins Dt. Dazu später desinfizieren Vb. ‘von Krankheitserregern befreien, keimfrei machen’ (19. Jh.). Infekt m. ‘vollzogene Ansteckung, ansteckende Krankheit’ (19. Jh.), oft gleichbed. mit Infektion. infektiös Adj. ‘ansteckend’ (19. Jh.), frz. infectieux.
Zitationshilfe
„Infekt“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Infekt>, abgerufen am 07.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Weitere Informationen zum Etymologischen Wörterbuch des Deutschen …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -