Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Ingwer

Ingwer m. Der Name der südasiatischen Pflanze, deren Wurzeln als Gewürz dienen, ahd. (g)ingiber(o) (10. Jh.), mhd. ingeber, ingewer ist eine Entlehnung von afrz. gingembre, gingibre. Dieses geht über vlat. gingiber, lat. zingiber(i), griech. zingíberi (ζιγγίβερι) auf mind. (Pali) siṅgivera- zurück, das selbst aus drawid. Quelle stammt (das zweite Kompositionsglied -vera- entspricht einem drawid. Wort für ‘Wurzel’). Aind. śṛṅgavēram ‘Ingwer’ ist volksetymologische Anlehnung an aind. śṛ́ṅgam ‘Horn’, bedingt durch die hornförmigen Wurzeln der Pflanze.
Zitationshilfe
„Ingwer“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Ingwer>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -