Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Kantate, ...

Kantate f. ‘mehrsätziges Gesangsstück für Einzelstimmen und Chor mit Instrumentalbegleitung’. Um 1700 wird ital. cantata, gleichsam ‘Singstück’ (im Unterschied zum ‘Klingstück’, s. Sonate), ins Dt. entlehnt. Ital. cantata ist das substantivierte fem. Part. Perf. von ital. cantare, aus lat. cantāre, dem Intensivum zu lat. canere (cantum) ‘singen’ (s. Chanson, Kantor). Dagegen ist der Name Kantate für den vierten Sonntag nach Ostern im christlichen Kirchenjahr Übernahme von lat. cantāte, dem Imp. Plur. von lat. cantāre, und bedeutet ‘Singet!’.
Zitationshilfe
„Kantate“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Kantate>, abgerufen am 22.09.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -