Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Kantor

Kantor m. ‘Organist, Leiter des Kirchenchores und der Kirchenmusik’, Übernahme (15. Jh.) von lat. cantor ‘Sänger’, mlat. auch ‘Vorsänger, Chorleiter’, zu lat. canere ‘singen’ (s. Kantate). Im Dt. bezeichnet Kantor vor allem den ‘Leiter und Lehrer des Chorgesangs in Kirche und Schule’, der in dieser Eigenschaft bereits vor der Reformation als ‘erster Lehrer nach dem Schulleiter’, später als ‘Gehilfe des Schulmeisters’ wirkt.
Zitationshilfe
„Kantor“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Kantor>, abgerufen am 21.09.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -