Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Kattun, ...

Kattun m. ‘leichtes Baumwollgewebe in Leinenbindung’. Das in der Antike unter den Bezeichnungen griech. é͞iria apó xýlū (εἴρια ἀπὸ ξύλου, Herodot) ‘Wolle von Bäumen’ (s. ↗Baumwolle), griech.-lat. līna xylina (Plinius) bekannte Material gelangt im Mittelalter durch arab. Vermittlung nach Europa. Auf arab. quṭun ‘Baumwolle’ beruhen daher die europ. Benennungen der Textilfaser, so afrz. (12. Jh.), frz. coton, dieses vielleicht nach (später bezeugtem) ital. cotone (14. Jh., vgl. mlat. cottonus, 13. Jh. in Genua, dann auch mlat. cotonum, coto), ferner (unter Beibehaltung des arab. Artikels) span. algodón, port. algodão; vgl. noch russ. (älter) kutnjá (кутня) ‘asiatischer halbseidener Stoff’, das auf das zugehörige arab. Adjektiv zurückgeht. Das Substantiv arab. quṭun, seinerseits als Lehnwort (aus dem Ägypt. oder Ind.?) geltend, repräsentiert einen im Semit. offenbar verbreiteten Handelsausdruck, vgl. aram. kittūnā, hebr. kuttōneth ‘auf dem bloßen Leibe getragenes Kleid’ sowie die dem Semit. entlehnten Bildungen griech. chitṓn (χιτών) ‘unmittelbar am Leib getragenes Kleidungsstück, Panzer’ (s. ↗Chitin), lat. tunica ‘Untergewand, Haut, Hülle’. Afrz. coton ist die Quelle für mnl. cottoen, catoen, nl. katoen und engl. cotton ‘Baumwolle, Baumwollstoff’. Als Entlehnung aus dem Nl. wird Kattun im 17. Jh. im Dt. üblich; voraus geht ein einzelnes Zeugnis spätmhd. (alem.) cottun (oder coccun?, 14. Jh.). Vom 17./18. Jh. an findet sich im Bereich des Handels und der Industrie (synonym mit Baumwolle als Materialbezeichnung) daneben die frz. Form Coton (auch Koton) m. oder die engl. Form Cotton n. m., letztere wieder häufiger seit der Mitte des 20. Jhs. kattunen Adj. ‘baumwollen’ (17. Jh.), nach nl. katoenen.
Zitationshilfe
„Kattun“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Kattun>, abgerufen am 03.06.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Weitere Informationen zum Etymologischen Wörterbuch des Deutschen …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -