Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Klima, ...

Klima n. für ein bestimmtes Gebiet alljährlich wiederkehrender und daher charakteristischer Witterungsablauf, übertragen ‘Atmosphäre, Stimmung, Beziehungen zwischen Personen, Staaten’, Entlehnung (Anfang 16. Jh.) von lat. clīma (älter clima), griech. klíma (κλίμα) ‘Neigung der Erde vom Äquator gegen die Pole’, dann spätlat. ‘Himmelsgegend, Zone’, spätgriech. und spätlat. die ‘in solcher Zone herrschenden Witterungsverhältnisse’; Bildung zu griech. klī́nein (κλίνειν) ‘(sich) neigen, (an)lehnen’ (s. ↗Klinik und ↗akklimatisieren). klimatisch Adj. ‘das Klima betreffend, durch das Klima bedingt’ (18. Jh.).
Zitationshilfe
„Klima“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Klima>, abgerufen am 27.02.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Weitere Informationen zum Etymologischen Wörterbuch des Deutschen …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -