Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Orthographie, ...

Orthographie f. ‘Rechtschreibung’, Ende 15. Jh. entlehnt aus gleichbed. lat. orthographia, griech. orthographía (ὀρθογραφία), vgl. den Titel einer Schrift des Grammatikers Herodianos perí orthographíās (περὶ ὀρθογραφίας) ‘über die Rechtschreibung’. Das Substantiv ist eine Ableitung von griech. orthográphos (ὀρθογράφος) ‘richtig schreibend, Rechtschreiber’, woraus spätlat. orthographus und wozu orthographisch Adj. ‘die Rechtschreibung betreffend, auf ihr beruhend’ (16. Jh.); s. ↗-graph, ↗-graphie und ↗ortho-.
Zitationshilfe
„Orthographie“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Orthographie>, abgerufen am 06.03.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -