Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Speer

Speer m. ‘mit einer Spitze versehener Wurfspieß’. Das ursprüngliche Neutrum ahd. (8. Jh.), mhd. sper, asächs. sper, mnd. spēr(e), mnl. spēre, nl. speer, afries. sper(e) aengl. spere, engl. spear, anord. spjǫr (Plur.), germ. *speru- n. ist wohl im Sinne von ‘Wurfstange’ verwandt mit ↗Sparren (s. d.). Der wahrscheinlich durch ↗Spieß2 veranlaßte Genuswechsel zum Maskulinum beginnt vereinzelt im 15. Jh. und setzt sich gegen Ende des 17. Jhs. durch.
Zitationshilfe
„Speer“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/Speer>, abgerufen am 16.02.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Weitere Informationen zum Etymologischen Wörterbuch des Deutschen …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -