Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

außerhalb

außerhalb Adv. Präp. ‘nicht in einem bestimmten Bereich, nicht innerhalb, draußen’. Zur Bildungsweise s. ↗-halb, ↗-halben. Erstes Kompositionsglied ist das Adjektiv ahd. ūʒaro, mhd. ūʒer (s. ↗äußer). Die ahd. und mhd. Formen zeigen noch Reste der ursprünglichen Flexionsfähigkeit beider Teile dieser (aus einem Adjektiv und einem Substantiv erwachsenen) Verbindung, die wörtlich ‘auf der äußeren Seite’ bedeutet, ahd. ūʒarhalb, ūʒarūnhalb Präp. (um 1000), mhd. ūʒerhalben, -halbe, -halp Adv. Präp.
Zitationshilfe
„außerhalb“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/au%C3%9Ferhalb>, abgerufen am 06.03.2021.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -