Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

campen, ...

Camping n. ‘das Zelten, Leben auf Zeltplätzen’; im 19. Jh. dringt engl. camping, Verbalsubstantiv zu to camp ‘(im Freien) kampieren, lagern’ (vgl. engl. camp ‘Feld, Lager’) ins Dt. und wird auf dem Kontinent (also außerhalb Englands) zum Modewort. Engl. camp geht über gleichbed. nordafrz. camp auf lat. campus ‘flaches Feld, Ebene’ zurück; s. ↗Kamp, ↗kampieren. campen Vb. ‘zelten’ (20. Jh.), von engl. to camp.
Zitationshilfe
„campen“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/campen>, abgerufen am 10.08.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Weitere Informationen zum Etymologischen Wörterbuch des Deutschen …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -