Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

grandios

grandios Adj. ‘großartig, überwältigend’, im 18. Jh. entlehnt aus ital. grandioso ‘erhaben, großartig, prächtig’, das seinerseits wohl Übernahme von gleichbed. span. grandioso ist. Dieses gehört als Ableitung zu span. (älter) grandía ‘Größe, Großartigkeit’, auch ‘Übermaß, Prahlerei’, einer Abstraktbildung zu span. grande ‘groß, hoch, erwachsen, bedeutend’, das auf lat. grandis ‘groß, bedeutend, erhaben’ zurückgeht. Zunächst ausschließlich als Terminus der Kunstsprache verwendet (so noch bei Campe 1813), im 19. Jh. in allgemeinerer Bedeutung unter Einfluß des häufigen Gebrauchs bei Goethe.
Zitationshilfe
„grandios“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/grandios>, abgerufen am 18.02.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Weitere Informationen zum Etymologischen Wörterbuch des Deutschen …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -