Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

in petto

in petto, vorwiegend in petto haben ‘in Vorbereitung, in Bereitschaft haben’, im 18. Jh. aus ital. avere a petto (ital. petto ‘Brust’). Die Fügung (aus lat. in pectore ‘im Sinne, im Herzen’, eigentlich ‘in der Brust’) geht auf die Befugnis des Papstes zurück, den Namen eines neuen Kardinals zunächst für sich (in petto) zu behalten und erst später bekanntzugeben.
Zitationshilfe
„in petto“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/in%20petto>, abgerufen am 18.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -