Etymologisches Wörterbuch des Deutschen

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

infernalisch

infernalisch Adj. ‘teuflisch, höllisch’, entlehnt (16. Jh.) aus spätlat. īnfernālis ‘unterirdisch’, einer Ableitung von lat. īnfernus ‘unten, in der Unterwelt befindlich, unterirdisch’ (zu lat. īnfer ‘der untere’, s. ↗infra-) bzw. aus dessen Substantivierung lat. īnfernus ‘das Untere, Unterwelt’, kirchenlat. ‘Hölle’. Darauf beruhendes ital. inferno ‘Hölle’, das den 1. Teil von Dantes „Göttlicher Komödie“ nach dessen Schauplatz bezeichnet, ergibt nhd. Inferno n. ‘Unterwelt, Hölle’, übertragen ‘schreckliches, unmenschliches Geschehen’ (19. Jh.).
Zitationshilfe
„infernalisch“, in: Wolfgang Pfeifer et al., Etymologisches Wörterbuch des Deutschen (1993), digitalisierte und von Wolfgang Pfeifer überarbeitete Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/etymwb/infernalisch>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen zum Zitieren …

Wortinformationsseiten im DWDS

Im Etymologischen Wörterbuch stöbern

a ä b c d e é f g h i
j k l m n o ö p q r
s t u ü v w x y z -