euer

Alternative Schreibung Euer
Grammatik Possessivpronomen
Abkürzung Ew.
Aussprache [ˈɔɪ̯ɐ]
Worttrennung eu-er ● Eu-er
Rechtschreibregeln § 66 (E1)
Wortbildung  mit ›euer‹ als Erstglied: ↗euerseits · ↗eurerseits
eWDG

Bedeutungen

1.
ordnet eine Größe dem Zugehörigkeits- oder Interessenbereich mehrerer mit ihr angesprochenen Personen zu
a)
Grammatik: vor einem Substantiv
Beispiele:
wo ist euer Bruder?
vor eurem Haus steht ein Auto
wir haben euren Vater getroffen
zwei eurer Mitschüler, von euren Mitschülern konnten nicht teilnehmen
ist das euer fester Wille?
mit vielen Grüßen eure Ilse (= Briefschluss)
diese eure Bedenken sind berechtigt
habt ihr alle eure Vorsätze wieder vergessen?
umgangssprachlich weist auf etwas Gewohnheitsmäßiges hin
Beispiele:
habt ihr euren täglichen Spaziergang schon gemacht, eure Medizin schon genommen?
euer Zug ist schon weg (= der Zug, den ihr immer benutzt, ist schon weg)
Grammatik: ohne Substantiv
Beispiele:
das ist nicht unser Wagen, sondern eurer
das waren nicht seine Pflichten, sondern eure
ich erkenne ihr Haus, aber wo ist eures?
b)
gehoben
Grammatik: substantivisch
Beispiel:
sein Beitrag war gewichtiger als der eure
2.
gehoben in Titeln; Anrede für eine einzelne hohe Persönlichkeit
Schreibungen: Euer, Ew.
Beispiele:
Euer, Eu(e)re Exzellenz, Eminenz!
veraltet Ew. Gnaden (= Anrede an hohe Adlige)
es ist die Zeit, da Euer Heiligkeit [der Papst] in Not ist [ le FortPapst12]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

euer Poss.pron. der 2. Pers. Plur., ahd. iuwerēr (um 800), mhd. iuwer, iwer, iur, aengl. ēower, īower, engl. your, anord. yð(v)arr, got. izwar, verkürzt ahd. (frk.) iuwēr, asächs. iuwa, euwa, mnd. iuwe, anfrk. iuwa, mnl. ūwe, nl. uw. Das Poss.pron. euer gehört zum Stamm der obliquen Kasus des Pers.pron. der 2. Pers. Plur. ↗euch (s. d.) und steht seiner Lautgestalt nach in engem Zusammenhang mit dessen Genitiv ahd. iuwēr, mhd. iuwer, nhd. euer, dann (mit zusätzlich antretendem -er) eu(e)rer.
Zitationshilfe
„euer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/euer#1>, abgerufen am 24.06.2021.

Weitere Informationen …

euer

Alternative Schreibung Euer
Grammatik Personalpronomen (im Genitiv; nur bei Prädikaten mit Genitivobjekt; an die Stelle einer Verbindung mit der Prä- bzw. Postposition wegen tritt die Form euretwegen, ebenso bei willen (euretwillen))
Aussprache [ˈɔɪ̯ɐ]
Worttrennung eu-er ● Eu-er
Grundform ihr1
Rechtschreibregeln § 66 (E1)
Wortbildung  mit ›euer‹ als Erstglied: ↗eurethalben · ↗euretwegen · ↗euretwillen
ZDL-Basisartikel

Bedeutung

gehoben, veraltend
Beispiele:
Wie nenne ich mich nun? Häuserbauer, Planer, Gestalter, Designer, Baukünstler, Diplomingenieur für Architektur? Ach ihr armen ungeschützten Wörter. Freiwild seid ihr wie »Journalist«, »Philosoph«, »Maler«, »Übersetzer«, bis ein Hohes Haus sich euer annimmt. [Die Zeit, 14.04.1967]
Und ihr ausgewachsenen, wohlgenährten, substantiellen, realen Feen, wir werden uns euer erinnern: wir werden nie mehr an die Existenz eures phantastischen Geschlechtes glauben können … [Die Fackel, 2002 [1936]]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

euer Poss.pron. der 2. Pers. Plur., ahd. iuwerēr (um 800), mhd. iuwer, iwer, iur, aengl. ēower, īower, engl. your, anord. yð(v)arr, got. izwar, verkürzt ahd. (frk.) iuwēr, asächs. iuwa, euwa, mnd. iuwe, anfrk. iuwa, mnl. ūwe, nl. uw. Das Poss.pron. euer gehört zum Stamm der obliquen Kasus des Pers.pron. der 2. Pers. Plur. ↗euch (s. d.) und steht seiner Lautgestalt nach in engem Zusammenhang mit dessen Genitiv ahd. iuwēr, mhd. iuwer, nhd. euer, dann (mit zusätzlich antretendem -er) eu(e)rer.
Zitationshilfe
„euer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/euer#2>, abgerufen am 24.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eudoxie
Eudiometrie
Eudiometer
eudämonistisch
Eudämonismus
Euergie
euerseits
euersgleichen
euertwegen
Eugenetik