eugenisch

GrammatikAdjektiv
Worttrennungeu-ge-nisch

Verwendungsbeispiele für ›eugenisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So oder so stoße einen das molekularbiologische Wissen "in irgendeine Form der eugenischen Praxis".
Die Zeit, 07.03.1997, Nr. 11
Mit Hilfe des Paragraphen 218 werden Frauen also zunehmend in die eugenische Pflicht genommen.
konkret, 1989
Um ein gesundes Geschlecht zu erzielen, trifft Platon auch eugenische Maßnahmen.
Hirschberger, Johannes: Geschichte der Philosophie, Bd. 1: Altertum und Mittelalter. In: Mathias Bertram (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1948], S. 2686
Es werden in Massen "Geburtenverhütungskliniken unter dem Deckmantel eugenischer Bestrebungen errichtet.
Gütt, Arthur: Volksgesundung und Wehrkraft. In: Archiv f. Rassen- u. Gesellschafts- Biologie einschließlich Rassen- u. Gesellschafts- Hygiene, Bd. 30, Nr. 3, 1936, S. 192
Mit Lorenz kann man kurzfristig auch an Drogen und langfristig an eugenische Maßnahmen gegen Aggression denken.
Selg, Herbert: Aggression. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 46
Zitationshilfe
„eugenisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eugenisch>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Eugenik
Eugenetik
euertwegen
euerseits
Euergie
Eugnathie
Euhemerismus
euhemeristisch
Eukalyptol
Eukalyptus