euresgleichen

Grammatik Pronomen · indeklinabel
Nebenform selten, veraltet, noch altertümelnd euersgleichen · Pronomen
Aussprache [ˈɔɪ̯ʀəsˌglaɪ̯çn̩] · [ˈɔɪ̯ɐsˌglaɪ̯çn̩]
Worttrennung eu-res-glei-chen
Wortzerlegung euergleich1
eWDG und ZDL

Bedeutung

Personen, die so sind wie ihr
siehe auch deinesgleichenWDG
Beispiele:
Wenn ihr [Männer] uns Frauen schon nicht glaubt, dann glaubt wenigstens euresgleichen. [fremdewelten.wordpress.com, 10.03.2013]
Und was diese ewigen Negativdenker anbelangt: Geht dorthin, wo ohnehin nur negativ gedacht wird, dann seid ihr unter euresgleichen. [Die Welt, 07.05.2009]
In diesem Sinn gebietet auch das jüdische Gesetz, den Fremden zu ehren: »Wenn ein Fremder mit euch in eurem Lande lebt, dann behelligt ihn nicht; ihr sollt ihn behandeln wie euresgleichen und ihn lieben wie euch selbst, denn wart ihr nicht selbst fremd in Ägypten?« [Neue Zürcher Zeitung, 07.12.2006]
Mich mit euch und euresgleichen in einem Atemzug zu nennen, fällt mir gar nicht ein. [Die Zeit, 28.05.1982]
Ihr steckt alle unter einer Decke, aber ihr werdet sehen, wie wir mit euresgleichen verfahren! [Neues Deutschland, 14.09.1971]
Felix sah sie erschrocken an, antwortete aber nichts. »Auf meine Treue, es ziemt wohl Euersgleichen, der nichts ist als ein Stück von einem Gelbschnabel, Euch anzumaßen, Ihr glaubtet nicht an das, was Euer Vater, Eueres Vaters Vater und dessen Voreltern vor ihm niemals im geringsten bezweifelt haben.« [Der Schuhmacher, 25.12.2003, aufgerufen am 13.08.2020] ungewöhnl.

letzte Änderung:

Zum Originalartikel des WDG gelangen Sie hier.

Zitationshilfe
„euresgleichen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/euresgleichen>, abgerufen am 18.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eurerseits
Eurasier
Euproteinämie
Eupraxie
Eupnoe
eurethalben
euretwegen
euretwillen
Eurhythmie
eurige