Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

eurythmisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung eu-ryth-misch
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

die Eurythmie betreffend, zu ihr gehörend

Verwendungsbeispiele für ›eurythmisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Folglich üben sie sich in schrittweise verfeinerter Wahrnehmung von Pflanzen, in eurythmischer Bewegung sowie im expressiven Umgang mit Pinsel und Farbe. [Der Spiegel, 28.05.1984]
Getanzt wird in dieser berühmten Szene, in der füllige Primadonnen sonst gerne eurythmisch schreiten und mit Schleiern wedeln, allerdings kein einziger Schritt. [Süddeutsche Zeitung, 25.01.1996]
Und eurythmische Tänzerinnen, selbst mit den schönsten Wollröcken, fühlen sich deshalb ganz fehl am Platz in Münchens edlen Spaßclubs. [Süddeutsche Zeitung, 10.09.2004]
Im Kreis blakender Öllampen vollführt Nina eurythmische Bewegungen und deklamiert Kostja symbolistischen Theaterschwulst von der Weltseele. [Süddeutsche Zeitung, 13.08.2003]
Als Zwischenetappe entstanden gedämpfte eurythmische Friese, "La Musique" und "La Danse". [Süddeutsche Zeitung, 15.11.1999]
Zitationshilfe
„eurythmisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eurythmisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eurytherm
euryphag
euryoxybiont
euryhalin
eurozentristisch
eurytop
euryök
eustachische Röhre
eustachische Tube
eustatisch