evaluativ

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungeva-lu-ativ · eva-lua-tiv

Typische Verbindungen zu ›evaluativ‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›evaluativ‹.

Verwendungsbeispiele für ›evaluativ‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wertstandards sind ihrerseits abhängig von Innovationen im Bereich der evaluativen Ausdrücke.
Habermas, Jürgen: Theorie des kommunikativen Handelns - Bd. 1. Handlungsrationalität und gesellschaftliche Rationalisierung, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1981, S. 449
Das erlaubt ihm, sich nicht nur „werturteilsenthaltsam“, sondern evaluativ mit zeitgenössischen Problemen der „rationalen Herrschaft“ auseinanderzusetzen.
Die Zeit, 23.08.1991, Nr. 35
Sie verwischen die Grenzen zwischen moralischer, empirischer und evaluativer Argumentation.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.2004
Zitationshilfe
„evaluativ“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/evaluativ>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Evaluationsstudie
Evaluationsforschung
Evaluation
Evakuierung
evakuieren
evaluieren
Evaluierung
Evalvation
evalvieren
Evangele