Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

eventualiter

Grammatik Adverb
Worttrennung even-tu-ali-ter · even-tua-li-ter
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich, veraltet eventuell, vielleicht, möglicherweise

Thesaurus

Synonymgruppe
eventuell · im Fall der Fälle · im Falle, dass · je nachdem · möglicherweise · nicht ausgeschlossen, dass (...) · notfalls · potentiell · potenziell · unter Umständen · vielleicht · womöglich  ●  evtl.  Abkürzung · u.U.  Abkürzung · eventualiter  geh., schweiz., bildungssprachlich · im Zweifel  ugs., floskelhaft · kann sein, kann nicht sein  ugs. · mögen (Modalverb)  geh.
Oberbegriffe
  • in bestimmten Fällen
Unterbegriffe
  • (durchaus) denkbar · (durchaus) möglich · (etwas) nicht ausschließen können · (so etwas) passiert · die Möglichkeit besteht · im Bereich des Möglichen (liegen) · nicht ausgeschlossen · nicht auszuschließen · vorstellbar  ●  (so etwas) soll's geben ugs., ironisch · drin ugs. · erdenklich geh. · gut möglich ugs. · kann (schon) sein ugs. · kann doch sein? ugs. · kann gut sein ugs. · kann ja (vielleicht) sein ugs. · kann vorkommen ugs. · soll vorkommen ugs. · wäre nicht das erste Mal ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›eventualiter‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›eventualiter‹.

Zitationshilfe
„eventualiter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eventualiter>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
eventual-
eventrieren
evasorisch
evasiv
evaporieren
eventuell
evident
evidenzbasiert
evinzieren
eviszieren