ewig und drei Tage

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile ewigdreiTag1
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

übertrieben, scherzhaft sehr lange
Beispiele:
Seit fast einer Woche bin ich nun in Valjevo und habe das Gefühl, als wäre ich schon ewig und drei Tage hier. [»kulturweit« Blog, 16.03.2016, aufgerufen am 14.09.2018]
Seit ewig und drei Tagen schleppe ich einen Infekt mit mir herum, der einfach nicht vergehen will. [Die Wunderbare Welt des Wissens, 17.10.2013, aufgerufen am 28.04.2016]
Selbst wenn ich von morgens bis abends in der Küche stünde, würde es wahrscheinlich ewig und drei Tage brauchen[,] bis ich alle Rezepte durchhätte, die ich schon immer einmal ausprobieren wollte. [La Capocuoca, 31.05.2013, aufgerufen am 06.02.2016]
Über den Sommer hat es ewig und drei Tage gedauert, bis die Jalapenos endlich reif waren. [GambaJo, 06.01.2009, aufgerufen am 14.09.2018]
Man könnte ihm ewig und drei Tage zuhören, diesem überheblichen Kerl mit seiner unwiderstehlichen Mischung aus profundem Wissen, Schlagfertigkeit und Offenheit. [Neue Zürcher Zeitung, 07.07.2008]
Was, bitte, nützt es dem Fußgänger, wenn er ebenfalls ewig und drei Tage warten muss, bis es für ihn endlich Grün zeigt? [Die Welt, 18.10.2000]

Thesaurus

Synonymgruppe
(schon) seit Jahren · (schon) seit Jahrzehnten · (schon) seit Monaten · (schon) seit Wochen · (schon) seit langen Jahren · bereits lange · eine Zeitlang · ewig lange · geraume Zeit · lange Jahre · lange Zeit · längere Zeit · ↗längst · schon lange · schon längst · seit Ewigkeiten · seit Langem · seit Längerem · seit einer ganzen Weile · seit einiger Zeit · seit ewigen Jahren · seit geraumer Zeit · seit längerer Zeit · seit vielen Jahren  ●  ↗lange  Hauptform · seit einer Ewigkeit  fig. · (eine) ziemliche Zeit  ugs. · (eine) ziemliche Zeitlang  ugs. · (schon) eine Weile  ugs. · (seit) ewig und drei Tage(n)  ugs. · eine ganze Weile  ugs. · ewig  ugs., fig. · lange schon  geh. · schon eine (halbe) Ewigkeit  ugs. · schon eine ganze Zeit  ugs. · seit ewigen Zeiten  ugs.
Assoziationen
  • schon immer · seit Adam und Eva · seit Adams Zeiten · seit Anbeginn · seit Jahr und Tag · seit Menschengedenken · seit Urzeiten · seit alters · seit den frühesten Anfängen · seit eh und je · seit ewigen Zeiten · seit je · seit jeher · so lange (wie) jemand zurückdenken kann · von Anfang an · von den frühesten Anfängen an · von jeher  ●  so lange (wie) man denken kann  ugs. · von alters her  geh.
  • schon als ganz kleines Kind · seit Kindertagen · seit Kindestagen · seit seiner (ihrer) frühesten Jugend · seit seiner (ihrer) frühesten Kinderzeit · seit seiner (ihrer) frühesten Kindheit · von Kind auf · von Kindesbeinen an · von Kindestagen an · von Kindheit an · von der Wiege an · von frühester Jugend an · von frühester Kindheit an  ●  schon als ganz junges Mädchen  weibl. · schon als ganz kleiner Junge  männl. · von klein auf  Hauptform
  • (all) sein Lebtag · in seinem ganzen Leben · sein ganzes Leben (lang) · solange er gelebt hat · solange er lebt
  • (schon) lange · ↗bereits · ↗längst · ↗schon
  • seit längerer Zeit geplant · von langer Hand geplant · von langer Hand vorbereitet
  • beständig · die ganze Zeit · die ganze Zeit über · ↗durchgehend · ↗durchgängig · ↗fortgesetzt · ↗fortlaufend · ↗fortwährend · ↗immerfort · ↗immerzu · in einem durch · in einem fort · ohne Unterbrechung · ↗pausenlos · ↗permanent · ↗unablässig · unterbrechungsfrei · ↗ununterbrochen · ↗unverwandt  ●  die ganze Zeit hindurch  Hauptform · ↗andauernd  ugs. · ↗dauernd  ugs. · ↗ständig  ugs.
  • allzeit · ↗fortwährend · immer nur · immer und ewig · ↗immerdar · ↗immerwährend · in Zeit und Ewigkeit · ↗konstant · ↗kontinuierlich · ↗persistent · ↗stetig · ↗stets · stets und ständig · ↗ständig  ●  ↗alleweil  süddt. · ↗allweil  süddt. · ↗immer  Hauptform · ↗perpetuell  geh. · perpetuierlich  geh.
  • (sich) (endlos) in die Länge ziehen · endlos dauern · jeden zeitlichen Rahmen sprengen · unerwünscht viel Zeit in Anspruch nehmen  ●  (sich) endlos hinziehen  ugs. · ↗(sich) hinschleppen  ugs. · ↗(sich) hinziehen  ugs. · ↗(sich) ziehen  ugs. · (sich) ziehen und ziehen  ugs. · ↗(sich) ziehen wie (ein) Kaugummi  ugs. · ↗dauern (gesprochene Sprache, mit langgezogenem 'au')  ugs. · dauern und dauern  ugs. · kein Ende nehmen  ugs. · später und später werden (und)  ugs.
Zitationshilfe
„ewig und drei Tage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ewig%20und%20drei%20Tage>, abgerufen am 30.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ewig
EWG
Ewer
Ew.
Evzone
ewiggestrig
Ewiggestrige
Ewiggleiche
Ewigkeit
Ewigkeitssonntag