ex-und-hopp-

Grammatik Affix
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich, oft abwertend drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass etwas auf Flüchtigkeit, Bequemlichkeit, Unverbindlichkeit (und eine gewisse Rücksichtslosigkeit oder Verantwortungslosigkeit) hin ausgerichtet ist
Zitationshilfe
„ex-und-hopp-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/ex-und-hopp->, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ex-Präsident
Ex-Partner
Ex-Mitglied
Ex-Minister
Ex-Mann
Ex-Weltmeister
Ex-Weltmeisterin
Exaggeration
exaggerieren
Exairese