exaltieren

GrammatikVerb · reflexivexaltiert sich, exaltierte sich, hat sich exaltiert
Worttrennungex-al-tie-ren
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›exaltieren‹ als Grundform: ↗exaltiert
eWDG, 1967

Bedeutung

sich aufregen, überschwänglich benehmen
Beispiele:
er hatte sich exaltiert
mein lieber Pastor, exaltier’ Er sich nicht [I. SeidelLennacker308]
exaltiert
Grammatik: meist im Part. Prät.
aufgeregt, übersteigert
Beispiele:
in einem exaltierten Zustand sein
ein exaltiertes Wesen haben
ein exaltiertes (= übertriebenes) Lächeln
Ihr ganzes Gehabe […] schien mir exaltiert [FrischStiller531]
überspannt
Beispiele:
eine exaltierte Familie
ein exaltiertes Mädchen

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) hysterisch erregen · (sich) überschwänglich benehmen · exaltieren

Verwendungsbeispiele für ›exaltieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Blaßblau, sehr exaltiert, schlug er sofort ein „aggressives“ Tempo der Unterhaltung vor.
Die Zeit, 30.05.1969, Nr. 22
So exaltiert, so eigenartig, so fremd hat selten einer eine Geschichte erzählt.
Süddeutsche Zeitung, 03.09.1998
Er verhält sich exaltiert, albern, ungesteuert, niedergeschlagen, abrupt im Handeln, eckig im Bewegungsablauf, sozial aufdringlich.
Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 85
Man hatte in Deutschland den Begriff der Nation kräftig exaltiert, aber stets nur im egoistischen Sinne.
Ball, Hugo: Die moralische und die Wirtschaftsrebellion. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1919], S. 1188
Verspielt sind dagegen die Kreationen von Georg Spreng - ausladend, exaltiert, in den vergangenen Jahren jedoch zunehmend auf kleine Formen reduziert.
Der Tagesspiegel, 26.10.1999
Zitationshilfe
„exaltieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/exaltieren>, abgerufen am 07.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exaltation
Exaktheit
exakt
Exairese
exaggerieren
exaltiert
Exaltiertheit
Examen
Examensangst
Examensarbeit