eximieren

GrammatikVerb
Worttrennungexi-mie-ren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Rechtssprache von einer Verbindlichkeit, besonders von der Gerichtsbarkeit eines anderen Staates, befreien

Verwendungsbeispiel für ›eximieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weit vorurteilsfreier behandelt Stoppel (1347) das Territorium der Bischöfe von Ratzeburg, einen von der Grafschaft eximierten Immunitätsbezirk.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 305
Zitationshilfe
„eximieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/eximieren>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exilzeit
Exilregierung
Exilpolitiker
Exilliteratur
Exilland
Exine
existent
Existentia
Existential
Existentialismus