existieren

Grammatik Verb · existiert, existierte, hat existiert
Aussprache 
Worttrennung exis-tie-ren
Wortbildung  mit ›existieren‹ als Letztglied: fortexistieren · koexistieren · präexistieren · weiterexistieren
Herkunft aus exsisterelat ‘heraustreten, vorhanden sein, stattfinden’

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. da sein, vorhanden sein
  2. 2. auskommen, leben
eWDG

Bedeutungen

1.
da sein, vorhanden sein
Beispiele:
darüber existiert ein Gesetz
dort muss ein gewaltiges Gebirge existiert haben
es existiert kein Katalog von diesen Büchern
die Stadt existiert nicht mehr
sie tat, als ob ich gar nicht existiere (= anwesend sei)
zahllose Anekdoten existieren darüber, wie Schauspieler über dieser Stelle entgleist sind [ WintersteinLeben1,72]
2.
auskommen, leben
Beispiele:
davon kann man nicht existieren
wenn ich nur existieren kann, bis ich das Bild verkauft habe
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Existenz · existieren · existent · Existentialismus
Existenz f. ‘Vorhandensein, Dasein’, im 17. Jh. als philosophischer Terminus entlehnt aus spätlat. exsistentia ‘Bestehen, Dasein’, Abstraktbildung zu lat. exsistere ‘heraustreten, vorhanden sein, stattfinden’ bzw. zum Part. Präs. exsistēns (Genitiv exsistentis) ‘bestehend, vorhanden’; zu lat. sistere ‘(fest)stehen machen, (ein)stellen, hemmen’. Verb und Part. werden ins. Dt. entlehnt in den Formen existieren Vb. ‘vorhanden sein, dasein’ (17. Jh.) und existent Adj. (18. Jh.). Existentialismus m. subjektiv-idealistische Strömung der Philosophie, die in ihren Betrachtungen von der individuellen Existenz des Menschen ausgeht (1919), danach frz. existentialisme (1925, später aufgenommen von J.-P. Sartre).

Thesaurus

Synonymgruppe
(dort) vertreten sein · bestehen · existieren · geben (es gibt / es gab ...) · sein · sich befinden · vorhanden sein · vorkommen · vorliegen  ●  lauern (Gefahren)  fig. · da sein  ugs.
Assoziationen
  • (sich) zeigen · erscheinen · hervortreten · in Erscheinung treten · zu Tage treten · zu sehen sein · zutage treten
  • (durchaus) denkbar · (durchaus) möglich · (etwas) nicht ausschließen können · (so etwas) passiert · die Möglichkeit besteht · im Bereich des Möglichen (liegen) · nicht ausgeschlossen · nicht auszuschließen · vorstellbar  ●  (so etwas) soll's geben  ugs., ironisch · drin  ugs. · erdenklich  geh. · gut möglich  ugs. · kann (schon) sein  ugs. · kann doch sein?  ugs. · kann gut sein  ugs. · kann ja (vielleicht) sein  ugs. · kann vorkommen  ugs. · soll vorkommen  ugs. · wäre nicht das erste Mal  ugs.
Synonymgruppe
existieren · leben · lebendig sein  ●  vegetieren  abwertend · am Leben sein  ugs. · gedeihen  fachspr.
Assoziationen
  • (ein) kümmerliches Leben fristen · in ärmlichen Verhältnissen (leben) · kümmerlich leben · unter ärmlichen Bedingungen  ●  (sein) Leben fristen  Hauptform · unter äußerst bescheidenen Verhältnissen leben  positiv, verhüllend · zum Sterben zu viel und zum Leben zu wenig (haben)  Spruch · äußerst bescheiden leben  positiv, verhüllend · vegetieren  ugs.
  • Lebendigsein (an sich)

Typische Verbindungen zu ›existieren‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›existieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›existieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr fühltet euch so wertlos, daß ihr nicht wagtet, zu existieren. [Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 265]
Auf keinem der Fotos existierte von ihm mehr als ein Schatten. [Düffel, John von: Houwelandt, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2004, S. 27]
Eigentliche heilpädagogische Einrichtungen, die nach eindeutig heilpädagogischen Normen arbeiten, existieren jedoch erst seit wenigen Jahren. [Werner, Reiner: Das verhaltensgestörte Kind, Berlin: Dt. Verl. d. Wiss. 1973 [1967], S. 20]
Ohne die Sicherheit, welche nur die Macht aufrichten konnte, hätte es nie existieren können. [Horkheimer, Max u. Adorno, Theodor W.: Dialektik der Aufklärung, Amsterdam: Querido 1947 [1944], S. 383]
Bloß existiert das Zuhause in den meisten Fällen nicht mehr. [Die Zeit, 18.11.1999, Nr. 47]
Zitationshilfe
„existieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/existieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
existenzphilosophisch
existenziell
existenzialistisch
existenzial
existenzfähig
exkavieren
exkl.
exklamatorisch
exklamieren
exkludieren