experimentierfreudig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungex-pe-ri-men-tier-freu-dig
Wortzerlegungexperimentieren-freudig
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
der experimentierfreudige Leiter des Theaters
ein experimentierfreudiger Regisseur

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwender Avantgarde Bühne Ingenieur Intendant Koch Komponist Küche Küchenchef Künstler Maler Musiker Natur Produzent Publikum Regisseur Theater Winzer Zeitgenosse aufgeschlossen besonders durchaus innovativ kreativ lebendig neugierig offen sehr wenig weniger

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›experimentierfreudig‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber auf dem neuen Album, da sei er schon experimentierfreudiger geworden.
Die Zeit, 28.10.1996, Nr. 44
So erscheint es schwierig, die Definition von "experimentierfreudigem und mutigem" Theater zu transportieren, sie wiederzufinden in der jungen Szene.
Süddeutsche Zeitung, 04.08.1997
An diese experimentierfreudigen Vorschulen der Literatur haben die etablierten Verlage »ihre« qualitative Autorenförderung delegiert.
konkret, 1980
In diesem Sinne förderte der experimentierfreudige Komponist in zahlreichen Kirchenliedbearbeitungen das Traditionsgut der Kantoreien.
Schneider, Günter: Musik der Meister - Meister der Musik, Gütersloh: Bertelsmann 1977, S. 87
Die für den realen Sozialismus recht ungewöhnliche Botschaft ist im experimentierfreudigen Ungarn inzwischen Programm geworden.
Der Spiegel, 17.11.1986
Zitationshilfe
„experimentierfreudig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/experimentierfreudig>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Experimentierfreude
Experimentierfeld
experimentieren
Experimentierbühne
experimentell
experimentierlustig
Experimentiermaterial
Experimentiertheater
Experte
Expertenanhörung