exponiert

Grammatikpartizipiales Adjektiv
Aussprache
Worttrennungex-po-niert
HerkunftLatein
Grundformexponieren
eWDG, 1967

Bedeutung

herausgehoben und dadurch leicht angreifbar
entsprechend der Bedeutung von exponieren (1)
Beispiele:
jmd. steht in exponierter Stellung, an exponierter Stelle
er ist exponiert, steht exponiert da
es wurde Wald angepflanzt, um exponierten Stellen Schutz zu bieten
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

exponieren · exponiert · Exponent · Exponat
exponieren Vb. ‘herausheben, hervortun, aussetzen, preisgeben’, spätmhd. exponieren ‘auslegen, erläutern’ (14. Jh.), mnd. exponēren ‘ausstellen’ (15. Jh.), mnl. exponeren ‘erklären, deuten’, entlehnt aus lat. expōnere (expositum) ‘öffentlich ausstellen, darlegen, preisgeben, aussetzen’; zu lat. ponere (positum) ‘stellen, setzen, legen’ und ↗ex- (s. d.). Im Sinne von ‘auslegen, erläutern’ noch Anfang 19. Jh.; doch setzt bereits im 18. Jh. die heutige Bedeutung ein, vgl. auch das häufig gebrauchte exponiert Part.adj. ‘herausgehoben, wichtig, (Gefahren) ausgesetzt’ (20. Jh.). Exponent m. ‘Hochzahl einer Potenz, herausgehobener Vertreter einer Sache’. Als mathematischer Terminus 1544 bei M. Stifel nachweisbar, zu lat. expōnēns (Genitiv expōnentis) ‘herausstellend’, dem Part. Präs. von lat. expōnere (s. oben); die übertragene Bedeutung (im Anschluß an exponiert) seit dem 18. Jh. Exponat n. ‘Ausstellungsstück’ (Mitte 20. Jh.), nach an das Lat. anknüpfendem russ. ėksponát (экспонат).

Thesaurus

Synonymgruppe
exponiert · herausgehoben · herausgestellt

Typische Verbindungen zu ›exponiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›exponiert‹.

Verwendungsbeispiele für ›exponiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon seit Jahren bemühen sich verschiedene Investoren, hier an exponierter Lage bauen zu können.
Der Tagesspiegel, 04.12.2000
Er ist zwar prominenter als die meisten, aber rechtfertigt das eine exponiertere Behandlung?
Bild, 22.11.1999
Ihr steht auf exponiertem Posten, aber Ihr steht nicht allein.
o. A.: Großkundgebung der NSDAP in der Prager Messehalle, 29.06.1939
Wenn ich so exponierte Typen hole, muß ich bereit sein, für sie etwas zu tun.
Der Spiegel, 02.06.1997
Es reicht nur bis zur Rückwand Ihrer Kamera, bis zum exponierten Film.
Spoerl, Alexander: Mit der Kamera auf du, München: Piper 1957, S. 285
Zitationshilfe
„exponiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/exponiert>, abgerufen am 06.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
exponieren
exponentiell
Exponentialreihe
Exponentialkurve
Exponentialgröße
Export
Exportabgabe
exportabhängig
Exportabhängigkeit
Exportabschluss