Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

exportfähig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung ex-port-fä-hig
Wortzerlegung Export -fähig

Typische Verbindungen zu ›exportfähig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›exportfähig‹.

Verwendungsbeispiele für ›exportfähig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im folgenden Jahrzehnt ging die Produktion zwar zurück, aber dafür wurde der taiwanesische Film exportfähig. [Der Tagesspiegel, 16.01.2001]
Deutsche Filme werden erst dann wirklich exportfähig, wenn sie in Englisch gedreht werden. [Der Tagesspiegel, 03.11.1998]
Und damit die beteiligten Unternehmen noch mehr motiviert sind, exportfähige Spitzentechnologie zu entwickeln. [Die Zeit, 30.08.1996, Nr. 36]
Auch Württemberg‑Baden ist nach wie vor ein sehr exportfähiges Gebiet. [Die Zeit, 14.08.1947, Nr. 33]
Alte deutsche Autos sind wegen ihrer Langlebigkeit noch lange exportfähig. [Die Welt, 02.02.2000]
Zitationshilfe
„exportfähig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/exportf%C3%A4hig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
exportfreudig
exportabhängig
exponiert
exponieren
exponentiell
exportieren
exportintensiv
exportlastig
exportorientiert
expositorisch