exportfreudig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungex-port-freu-dig
WortzerlegungExport-freudig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

in der Lage und gerne bereit, Waren zu exportieren

Verwendungsbeispiele für ›exportfreudig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Rest der Welt einschließlich der so exportfreudigen Deutschen hat bald wenig herzustellen.
Die Zeit, 11.01.2010, Nr. 02
Die gemeinsame europäische Währung bringe vor allem den exportfreudigen deutschen Unternehmen Vorteile, die noch dazu mittlerweile in Umfragen zu den wettbewerbsfähigsten der Welt gezählt werden.
Süddeutsche Zeitung, 11.11.2004
Auffallend gelungene Kollektionen liefern neben den arrivierten Italienern die immer exportfreudigeren Spanier.
Süddeutsche Zeitung, 17.01.1997
Aber man stelle sich andererseits die Unproduktivität und Langwierigkeit des Papierkrieges in einem exportfreudigen Unternehmen dieses Industriezweiges vor!
Die Zeit, 27.05.1948, Nr. 22
Man zeigte sich wieder exportfreudig.
Der Spiegel, 01.11.1999
Zitationshilfe
„exportfreudig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/exportfreudig>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exportförderung
Exportfirma
exportfähig
Exporteur
Exporterzeugnis
Exportgenehmigung
Exportgeschäft
Exportgut
Exporthandel
Exporthändler