exportintensiv

Grammatik Adjektiv
Worttrennung ex-port-in-ten-siv
Wortzerlegung  Export -intensiv
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

viel für den Export produzierend

Typische Verbindungen zu ›exportintensiv‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›exportintensiv‹.

Verwendungsbeispiele für ›exportintensiv‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der feste Dollar ließ die Kurse exportintensiver Unternehmen nun vorübergehend anziehen.
Die Zeit, 29.03.1991, Nr. 14
Gerade auf diesem Gebiet war die Mineralöl Industrie sehr exportintensiv.
Die Zeit, 10.04.1952, Nr. 15
Deren Förderung verlangte insbesondere der relativ fortschrittliche und exportintensive Maschinenbau.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1997
Wie überall in exportintensiven und hochindustriell entwickelten Ländern sei das allen Beteiligten von Nutzen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1975]
Vor allem der schwache Euro verhagelt den exportintensiven US-Multis das Geschäft.
Die Welt, 20.09.2000
Zitationshilfe
„exportintensiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/exportintensiv>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Exportindustrie
exportieren
Exporthändler
Exporthandel
Exportgut
Exportkauffrau
Exportkaufmann
Exportkonjunktur
Exportkontingent
Exportkontrolle