expressionistisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungex-pres-si-onis-tisch · ex-pres-sio-nis-tisch
HerkunftLatein
eWDG, 1967

Bedeutung

im Stil des Expressionismus
Beispiele:
die expressionistische Kunst
ein expressionistischer Maler, Schriftsteller
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Expressionismus · Expressionist · expressionistisch
Expressionismus m. Richtung in Kunst und Literatur, für die starke Ausdruckskraft unter Verzicht auf sachlich getreue Wiedergabe der Wirklichkeit charakteristisch ist (Anfang 20. Jh.), in ausdrücklicher Abgrenzung zum ↗Impressionismus (s. d.) entstandene gelehrte Bildung (zuerst frz. expressionnisme, 1901 geprägt von dem Maler Hervé, 1911 vom Kunsthistoriker Worringer ins Dt. übernommen) zu lat. expressio (Genitiv expressiōnis) ‘Ausdruck, Darlegung, Anschaulichkeit’ bzw. zum Verb lat. exprimere (s. ↗expreß-). Expressionist m. expressionistisch Adj.
Zitationshilfe
„expressionistisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/expressionistisch>, abgerufen am 27.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Expressionist
Expressionismus
Expression
Expressgut
Expreßdienst
expressiv
Expressivität
Expreßpaket
Expressreinigung
Expressversand