exzessiv

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungex-zes-siv
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich das Maß sehr stark überschreitend, maßlos (ausschweifend)
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Exzeß · exzessiv
Exzeß m. ‘Ausschreitung, Überschreitung gebotener Grenzen’, Entlehnung (16. Jh.) von gleichbed. spätlat. excessus, lat. ‘das Herausgehen, Abweichen, Abschweifung’, einer Abstraktbildung zu lat. excēdere (excessum) ‘herausgehen, ein bestimmtes Maß überschreiten’, zu lat. cēdere ‘gehen, schreiten, ausscheiden, weichen’ und ↗ex- (s. d.). exzessiv Adj. ‘übertrieben, ausschweifend, maßlos’, entlehnt (16. Jh.) aus gleichbed. nlat. excessivus, gebildet zu lat. excessus (s. oben).

Thesaurus

Synonymgruppe
astronomisch · ausufernd · ↗außerordentlich · entfesselt · enthemmt · ↗exorbitant · exzessiv · ↗grenzenlos · ↗hemmungslos · ↗maßlos · ↗schrankenlos · ↗uferlos · ↗ungebremst · ↗unmäßig · ↗unverhältnismäßig · überbordend · überhandnehmend · ↗überhöht · ↗überschwänglich · übersteigert · übertrieben · überzogen  ●  ↗übermäßig  Hauptform
Assoziationen
  • aufgelöst · durchgedreht · ↗hysterisch
  • ausschweifend · exzessiv · ↗hemmungslos · ↗orgiastisch · ↗wild · ↗zuchtlos · ↗zügellos
  • begeistert (von) · berauscht · entflammt · ↗enthusiastisch · entzückt · erregt · ↗euphorisch · fasziniert · gebannt · glühend vor Begeisterung · ↗hochgestimmt · im Überschwang der Gefühle · in Hochstimmung · mit glänzenden Augen · mit strahlenden Augen · mitgerissen · rasend vor Begeisterung · tobend vor Begeisterung · verzückt · voller Begeisterung · wie im Rausch · wie von Sinnen · ↗überschwänglich  ●  (ganz) aus dem Häuschen  ugs. · Feuer und Flamme (sein)  ugs. · ↗angetan  ugs. · ↗dithyrambisch  geh. · enthusiasmiert  geh., bildungssprachlich · hellauf begeistert  ugs. · ↗high  ugs. · himmelhoch jauchzend  ugs. · hin und weg  ugs. · hingerissen  ugs. · von den Socken  ugs. · wie auf Droge  ugs. · wild begeistert  ugs.
  • allzu (sehr) · ↗hemmungslos · ↗maßlos · ohne Maß · ohne Maß und Ziel · ↗uferlos · weder Maß noch Ziel (kennen) · ↗übermäßig · übertrieben · überzogen
Synonymgruppe
ausschweifend · exzessiv · ↗hemmungslos · ↗orgiastisch · ↗wild · ↗zuchtlos · ↗zügellos
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alkoholgenuß Alkoholkonsum Alkoholmißbrauch Computerspielen Drogenkonsum Fernsehkonsum Gebrauch Gewaltanwendung Gewaltausübung Gewaltdarstellung Gewalteinsatz Individualismus Kokainkonsum Konsum Kreditvergabe Lebensstil Lebenswandel Medienkonsum Polizeigewalt Rauchen Saufgelage Sauftour Schreien Sonnenbaden Trinken Trinker Trinkgelage Wechselkursbewegung Wechselkursschwankung unverhältnismäßig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›exzessiv‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Vergnügen für den Leser besteht darin, sich dem exzessiven Spiel der Zeichen hinzugeben.
Der Tagesspiegel, 01.10.1996
In diesem Buch steigert sich der Hang zur exzessiv ausgelebten Sucht.
Die Zeit, 27.09.1996, Nr. 40
Alle haben sich lieb, sind zehn Stunden gemeinsam exzessiv und sind am Montag wieder brave Staatsbürger.
Illies, Florian: Generation Golf, Berlin: Argon 2000, S. 158
Das Mittel der Gegenwehr muß geeignet und erforderlich, darf also nicht exzessiv sein.
o. A. [rl]: Nothilfe. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Ärzte warnen vor der Mode des exzessiven Sonnenbadens und vor Solarien, denn die Haut vergesse nicht, sie summiere alle diese Strahlenschäden.
o. A. [hg]: Hautkrebs. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1985]
Zitationshilfe
„exzessiv“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/exzessiv>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
exzesshaft
Exzess
Exzerptor
Exzerption
Exzerpt
exzidieren
exzipieren
Exzision
exzitabel
Exzitabilität