fächerförmig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungfä-cher-för-mig
WortzerlegungFächer-förmig
eWDG, 1967

Bedeutung

in der Form eines Fächers
Beispiele:
ein fächerförmiges Blatt
die Flüsse durchziehen fächerförmig das Land
Weithin war diese Wüste ... übersponnen mit fächerförmig sich nach beiden Seiten ausbreitenden Geleisen [Kellerm.Tunnel115]

Typische Verbindungen zu ›fächerförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›fächerförmig‹.

Verwendungsbeispiele für ›fächerförmig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Sammler trägt die Haare kurz, er sitzt beherrscht, die Hände fächerförmig aneinander gelegt.
Der Tagesspiegel, 06.04.2003
Das alles verjüngt sich nach oben hin und wird gelegentlich gekrönt durch einen Keil, einen montierten Fächer oder ein fächerförmiges Blatt.
Die Zeit, 09.10.1981, Nr. 42
Die Gebäude wurden fächerförmig um einen runden oder ovalen Platz errichtet, und die Siedlung selbst erhielt nur einen Zugang.
Pfannenschmidt, Helmut: Pössneck-Neustadt(orla) Ranis Triptis, Berlin-Leipzig: VEB Tourist Verlag 1977, S. 1
Die fächerförmigen Falten in den äußeren Augenwinkeln waren links sehr viel ausgeprägter.
Schulze, Ingo: Neue Leben, Berlin: Berlin Verlag 2005, S. 637
Vom Stamm werden immer 3 Karten abgehoben und fächerförmig auf den Tisch gelegt.
Meister, Friedrich: Leichte und schwierige Patiencen, Minden: Philler 1959 [1948], S. 42
Zitationshilfe
„fächerförmig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/f%C3%A4cherf%C3%B6rmig>, abgerufen am 03.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Fächerflügler
Fächerfenster
Fächerfalte
Fächerbesen
Fächeraufsatz
Fächergewölbe
Fächergruppe
Fächerkanon
fächern
Fächerpalme