Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

fälschbar

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung fälsch-bar
Wortzerlegung fälschen -bar

Verwendungsbeispiele für ›fälschbar‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine E‑Mail‑Adresse ist genauso fälschbar und wenig aussagekräftig wie eine dynamisch vergebene IP‑Adresse. [C't, 2001, Nr. 4]
In vielen Ländern erleichtern außerdem problemlos fälschbare Fahrzeugpapiere und lasche Gesetze den Autoschiebern das Geschäft. [Süddeutsche Zeitung, 04.12.1996]
Zitationshilfe
„fälschbar“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/f%C3%A4lschbar>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fällig
fällen
fälbeln
fäkulent
fäkal
fälschen
fälschlich
fälschlicherweise
fälschungssicher
fälteln