Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

föderal

Grammatik Adjektiv
Worttrennung fö-de-ral
Wortbildung  mit ›föderal‹ als Erstglied: Föderalismus · Föderalist · föderalisieren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

föderativ

Typische Verbindungen zu ›föderal‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›föderal‹.

Verwendungsbeispiele für ›föderal‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die europäische Union mit starker föderaler Struktur ist unser übereinstimmendes Ziel. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1991]]
Damit sei im föderalen System sogar die "weitestgehende Trennung" der Funktionen gewährleistet. [Die Zeit, 26.12.2011 (online)]
Die Schöpfer unserer Verfassung hatten ein föderales Land im Sinn. [Die Zeit, 12.11.2001, Nr. 46]
Jetzt folgt die Verteilung von Macht in der föderalen Struktur. [Die Zeit, 04.12.1995, Nr. 49]
Das war doch eine Selbstverständlichkeit für ein föderales Land, daß es nach einheitlichen Prinzipien regiert wird. [o. A.: Einhundertsechsundfünfzigster Tag. Montag, 17. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 24199]
Zitationshilfe
„föderal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/f%C3%B6deral>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
fäulnishemmend
fässerweise
färbig
färben
fängisch
föderalisieren
föderalistisch
föderativ
föhnen
föhnig